Die Kraft der Quelle ­ Vaterworte
Hier können Sie sich zu unserem Newsletterverteiler anmelden.
Geben Sie dazu Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen an
E-Mailadresse:

Ihr Name

VATERWORT - DAS NEUE ZUSAMMENWIRKEN MIT VERSTORBENEN

Die Zeit ist da, wo Himmel und Erde zusammenarbeiten, und das dürft ihr erleben und verstehen lernen, was dieses bedeutet. Der wahre und alles umfassende Heilige Geist weht, wo er will, und besonders da, wo Himmel und Erde zusammenwirken können. Meine Gnade ist so groß, dass ihr es noch nicht so recht versteht, was Ich euch sagen will. Doch durch euer Erleben seid ihr in diesem neuen Bewusstsein erst aufmerksam geworden. Und Ich sage euch, Mein Heiliger Geist, er wirkt, wo immer es notwendig ist. Meine Freude ist es, euch in ein neues, bewusstes Sein zu führen, indem ihr alle eure alten Vorstellungen fallen lassen könnt. Dann ist Mein Reich auf Erden, wenn ihr seht, dass Ich euch Erlebnisse gebe, die euch bestätigen können, dass Himmel und Erde in den von Mir bestimmten Seelen auf gleicher Ebene zusammenwirken. Alles geschieht zum Endpunkt der alten Zeit in ein neues, freudiges Erstaunen der Umwandlung. Amen. Euer VATER, der in allem bei euch ist und mit euch wirkt. Amen. Amen. Amen. 09.07.2011 (durch Lieselotte Niedermaier)


 

Erikas Mutter verstarb am 2. Juli 2011. Seit diesem Tag steht sie mit Helmut auf mediale Weise in Kontakt. Sie erklärt dabei den Sinn ihres vergangenen Lebens und schenkt uns Aufklärung über verschiedene Lebensthemen.
Am 13.3.2014 verstarb ihr Vater. Er übermittelt tiefe Weisheiten über das Leben. Einzelne aktuelle Botschaften, die für alle Menschen hilfreich sind, wollen wir hier veröffentlichen. Damit erfüllt sich das obige VATERWORT.

 

DIE SCHULE DER LIEBE

Wenn ihr wüsstet wie einfach alles ist, ihr hättet das Paradies auf Erden. Das Leben ist eine Schule der Liebe. Hier in der geistigen Welt herrscht reine Liebe, eine Schwingung nach der ihr euch alle so sehr sehnt. Diese Liebe ist ohne Bedingung. Sie will mehr und mehr auf die Erde zu euch Menschen in Erdenkörpern kommen, denn auch ihr habt diese Schwingung der Liebe in euch. Ihr habt es nur vergessen, doch diese Schwingung will ganz in euch Fuß fassen, will euer ganzes Sein einnehmen. Dann habt ihr den Himmel auf Erden. Sagt nicht, dies ginge nicht. Ihr habt das Potenzial in euch angelegt und jeder Mensch hat einen Teil davon in seinem Leben zu verwirklichen mit in sein Leben genommen. Nicht alles muss jeder vollbringen davon, nur jeder seinen Teil, der ihm möglich zu vollbringen, er mitgenommen hat in sein Leben. Am Ende werden die einzelnen Liebesteile die ihr in euer Leben mitgenommen habt, zusammengefügt und ergeben das ganze Bild einer neuen Menschheit. Dazu braucht es nicht alle Menschen, nur ein Bruchteil von ihnen kann das große Bild vollenden. Wer diese Worte liest, gehört dazu.

Wie könnt ihr diese Schwingung, die hier in der Jenseitswelt herrscht, auf die Erde bringen? Liebe ist die höchste Schwingung die es gibt, da gibt es keine höhere Schwingung. Und ihr Menschen habt ebenfalls eine Eigenschwingung. Ihr erzeugt diese Schwingung in euch durch eure Gedanken. Jeder Gedanke hat eine Schwingung und erzeugt in eurem Umfeld ein Schwingungsfeld. Labile Menschen lassen sich von diesem Feld einnehmen und schwingen mit. Wenn ihr sehen könntet, was ihr mit euren Gedanken für Schwingungen aussendet, ihr würdet aus jedem Gedanken ein Danken machen und damit Liebesschwingung erzeugen. Welch großes Vertrauen hat doch GOTT in Seine Kinder. ER lässt sie in aller Freiheit alle Schwingungen erzeugen und sie dabei lernen. Jeder Gedanke hat Kraft und verwirklicht sich in seiner Schwingung. Und jeder Gedanke kehrt in seiner Wirkung zu demjenigen zurück, der ihn erzeugt hat. So erkennet, wem ihr schadet oder dient mit euren Gedanken. „Was ihr dem geringsten eurer Brüder getan habt, das habt ihr Mir getan“, hat Jesus euch gelehrt. Verstehet, dass GOTT in euch ist und ihr damit IHN in euch liebt. So liebet und liebet, ihr selbst habt den größten Nutzen davon.

Viele Menschen wünschen sich zu sterben und diese Erde zu verlassen um ihr zu entfliehen. Doch wenn dies aus Angst geschieht und aus Unzufriedenheit vor dem was im Leben ist, dann fällt der Übergang in die Welt des Lichtes und der Liebe schwer, denn die alten Gedanken sind ein Hindernis. Wer aber lieben lernt im Leben, sich selbst, sein Leben, sein Umfeld und vor allem jene Menschen und Situationen, die er lange Zeit abgelehnt und mit Schwingungen, aus Angst erzeugt, überzogen hat, der hat einen wunderbaren und leichten Übergang in die Welt des Lichtes und der Liebe. Dieser Mensch denkt nicht ans Sterben, weil die Liebe seiner Gedanken ihm den Himmel auf Erden schenkt. Er geht mit Dankbarkeit und spürt genau in sich, wann er seine Erdenmission vollbracht hat. So nutzet die Zeit die ihr euch gesetzt habt um zu lieben, denn auf Erden sind diese Entwicklungsschritte für eure Seele sehr segensreich.

Ich unterstütze euch in der Liebe, die ich von hier aus euch zukommen lasse. Sie anzunehmen und an euch zu verspüren, obliegt eurer Freiheit des Willens. Eure Angelika, die nur dann euch unterstützen kann, wenn ihr mich ruft. Amen. 21.11.2012

 

Eine andere kürzlich Verstorbene teilte uns ihre Erfahrungen vom Übergang mit

… Stellt euch nur vor, bei euch im Erdenkörper wäre es so wie hier. Dann dürften alle Gefühle und alle Gedanken sein. Niemand bräuchte irgendwelche Gedanken und Gefühle ablehnen und hätte keine Angst, wozu auch. So ist es hier! Hier existiert nur Liebe, Liebe zu allem was da ist. Das ist die erste Zeit hier ganz ungewohnt. Denn alle alten Gedanken, die ich noch aus meinem alten Leben hatte, die verwirklichen sich sofort, in einem Nu. Dann hatte ich sofort die Realität die in mir da war, vor mir sichtbar. Mit jedem neuen Gedanken und jedem neuen Gefühl veränderte sich diese Realität. Da hatte ich, Gott sei Dank, Helfer um mich, die mich lehrten und mir dies erklärten, dass hier die reine Liebe alles sofort entstehen lässt, was ich denke und jede Realität so entsteht, wie mein Gefühl es haben wollte. Das ist sehr spaßig hier und mittlerweile freue ich mich an diesen Erfahrungen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was man da so alles erleben kann. Schade ist nur, dass nichts davon bleibt. Alles vergeht so schnell wieder. Ich lerne dabei und komme immer besser damit zurecht. Wenn nur mehr Menschen auf Erden sich darüber bewusst werden wollten was nach dem Tod, wie ihr es nennt, alles kommt. Ihr würdet euer Leben noch viel bewusster wahrnehmen und euch diese Erfahrungen auf die Erde holen. Aber es ist für jeden genau so wie er es will. …

… Für euer Wohl wünsche ich euch, überprüfet alle eure wahren Gedanken und Gefühle, denn wenn ihr mal an den Punkt des Übergangs in die geistige Welt eurer Seele kommt, dann zählt nur noch die Wahrheit. Die Wahrheit, wie ehrlich ihr eure Gedanken und Gefühle angenommen habt. Schafft ihr das noch im Leben, dann wird es leicht für euch hier zu uns zu kommen. Ansonsten habt ihr es eben schwerer, denn dann kommt ihr zuerst überall dort hin, wo ihr niemals mehr hinkommen wolltet. Also versucht all das noch zu lieben und in euch da sein zu lassen, was ihr bis heute gelernt habt, abzulehnen. Es ist eine Gnade für euch, dies wissen zu dürfen. Ihr könnt es nutzen oder ablehnen. Das liegt an euch. Ich habe eine große Freude hier und freue mich auch, dass ich dies mitteilen kann und mich jemand wahrnimmt. Hier sind auch all die Menschen um mich herum, die wir im Leben verurteilt und abgelehnt haben. Ja, auch die, die uns das Leben, wie ihr sagt, zur Hölle gemacht haben. Könnt ihr zu Lebzeiten vergeben, dann wird euch diese Begegnung sehr leicht fallen. Könnt ihr dies nicht, dürft ihr diesen Zustand eben noch länger erleben und ihr würdet euch nach dem Übergang verstecken wollen vor ihnen. Das ist dann ein „lustig“ anzuschauendes Ereignis. Daran haben wir viel Spaß. Aber dies ist nicht ein Spaß der Schadenfreude, sondern ein Spaß mit Liebe, denn verstecken geht hier nicht.
Ihr Lieben alle, ich liebe euch so sehr, das könnt ihr euch wahrscheinlich nicht vorstellen, aber es ist so. Ihr könnt es spüren, wenn ihr es wollt. Nur eure beschränkenden Gedanken und Gefühle halten euch davon ab. Vielleicht schämt ihr euch erst mal? Das sieht von hier aus sehr lustig aus und es ist oft gar nicht zu verstehen, was die Menschen aus diesem Gefühl gemacht haben. Das ist so eine nette Energie, doch der stehen moralische Gesetze und Überzeugungen entgegen, die so ernst und hart und sehr dunkel sind. Also, so möchte ich euch ermuntern, fühlt alle eure Gefühle und werft die Verbote und alten Vorstellungen über Bord. Ein Gefühl wird nur dann gefährlich, wie ihr es nennt, wenn ihr es ablehnt. Liebt ihr es, dann spürt ihr die Energie die da drin steckt und dann wisst ihr genau, wofür ihr diese Energie nutzen könnt. Wenn ihr mit Ablehnung reagiert, baut sich vor euch eine dunkle Macht auf, die euch dann in einer „schwachen Stunde“ wie ihr sagt, dann im Griff hat. Es liegt an euch. Ich hätte euch noch so viel zu sagen und ich wünsche dass ich dazu die Gelegenheit bekomme. Denn hier ist es einfach lustig und spaßig. Ihr würdet sagen das können nur Kinder so fühlen. Aber was denkt ihr was ihr seid? Spaßige und leichte Kinder oder todernste Erwachsene, die sich von hier aus gesehen unreif verhalten? …  6.1.2013

 

AHNEN ALS BINDEGLIED ZUR UR-HEIMAT

Und wir, eure Ahnen sind das Bindeglied zu eurer Herkunft und UR-Heimat. Über viele Zeitepochen sind wir miteinander gegangen und haben dem Leben einen Kanal gegeben über den es sich forttragen konnte. Alles Gefallene hat dabei seinen Platz gefunden um nun in der Liebe gesehen und gewandelt zu werden. Ihr seid die Bannerträger der Göttlichen Liebe, jetzt inkarniert in euren Körpern, die mit so viel Licht gefüllt, schon so vieles durch lichtet haben an Dunkelheit über alle Zeiten hinweg. Jetzt warten wir noch in euch erkannt zu werden als das Licht, das auch in uns, wir zu strahlen uns wünschen. Vieles konnten wir zu Lebzeiten nicht klären und so hoffen wir auf euch, dass die Barmherzigkeit in euch eine Vollkommene werde und damit euer Licht durch uns zurückfließen kann bis zum Ur-Sprung. So bitten wir um eure Barmherzigkeit an die wir unser Dasein gebunden haben, sie in euch wirken zu lassen und uns damit zu betauen und zu befreien. Amen. Eure Ahnen die sich nach eurer Annahme und Liebe sehnen. 27.9.2013

 

Wir, Eure Ahnen stehen hinter euch und schauen mit Staunen und großer Liebe auf euch. Wie sehr wünschen wir, euch auf eurem Wege zu unterstützen. Nie war die Zeit gegeben all die Wünsche und Wege in die Freiheit zu gehen wie jetzt. Und ihr dürft dabei sein, bei dieser großen Weltenwende. Auch für uns habt ihr die Wege auf euch genommen um sie zu wandeln indem ihr eurem Herzen wieder den ersten Platz einräumt in eurem Leben. Dort in eurem Herzen seid ihr mit Gott verbunden und nur dort. Gerne unterstützen wir euch dabei diesen Weg zu gehen, doch uns sind die Hände gebunden und wir dürfen nur unterstützen wenn ihr uns ruft und mit uns umgeht, so wie wir es einst abgemacht haben. Dass hier große Hürden zu überwinden sind, haben wir alle gewusst, und dass Ihr sie überwinden könnt, habt ihr euch vorgenommen und als Aufgabe gesetzt. Menschengesetze und Moralvorstellungen haben seit je her die Freiheit des Wirkens auf Erden eingeschränkt. Und jetzt darf sich dieser Knoten lösen und alles sich entwirren. Freiheit für uns und für euch ist dadurch möglich. Wenn ihr sehen könntet welche Auswirkung euer Entwirren dieser Bindungen hat, ihr würdet keinen Moment zögern. So warten wir, eure Ahnen, ob ihr mit Liebe und eurem Herzen uns begegnen könnt oder ob ihr in der Angst verharrt und eurem Verstand die Oberhand lasst. Wir bitten und bangen mit euch. Amen. 26.7.2013

 

KANAL SEIN - EIN WORT ZUR MEDIALITÄT

Wie wunderschön sieht dieser Kanal aus, der sich, im Zurücktreten des Verstandes und des Kontrolleurs in euch, auftut. Wie freuen wir uns alle hier, wenn auf Erden im Körper inkarnierte Menschen diese ihre Gabe zulassen und sich ihrer erinnern. Wie viel Licht hier durchfließen kann ist euch nicht klar, sonst würdet ihr keinen Moment zögern, ihn zu öffnen, ihn offen zu lassen und ihn in allen Situationen eures Lebens zu nutzen. Leicht und licht wäre dann euer Leben und keine Situation im Leben würde euch überraschen oder vor Probleme stellen. Dies kann nur euer begrenzter Verstand, solange er der Kontrolle dient. Jederzeit wäret ihr dann verbunden und angebunden an euch selbst, an das was ihr in Wahrheit seid und euch vorgenommen habt für dieses Leben zu erfüllen. Hierin liegt die wahre Fülle des Lebens, des Erfolges, weil erfolgt, was ihr an Reichtum auf die Erde und in euer Leben und das Leben all der Menschen die euch begegnen, vorgenommen habt zu bringen. Manches Mal könnt ihr es erahnen wie groß dieser Schatz in euch ist. Dieser Schatz im Acker eures Herzens.
Wir alle hier, und das sind alle Ahnen und Begleiter der geistigen Welt, eurer Seelenfamilie und eures Seelenstammes, können dies wahrnehmen und freuen uns euch dies mitteilen zu können. Wirket allezeit mit Freude zur Entfaltung eurer Seelen, eurer Kanäle die euch mit eurer Seele und euren Seelenfamilien verbinden wollen. Glaubet immer daran, dass die Impulse euch durch viele Kanäle anderer Menschen zufließen, solange Teile eures eigenen Kanals noch verschlossen gehalten werden von euch. Immer dann, wenn ihr euch öffnet, öffnet ohne die gedanklichen Kontrollinstrumente, die ihr gut geschult und ausgebildet habt, können die Herzenswege euch sichtbar werden um ins Leben, in euer Leben zu gelangen. Erkennet: „Alle Fülle liegt in euch und alle Fülle will sichtbar und spürbar sein von euch und damit in und um euch sich zeigen!“ Erkennet, dass alle Fülle die ihr anderen von Herzen wünscht und gönnt und euch für sie freut, bereits durch euch sich ausgewirkt hat und demnach auch euer Leben erfüllt!“ Es ist so einfach, erkennet und lebt es einfach. Wir alle unterstützen euch dabei, führen und leiten die Energien wenn eure Herzen geöffnet sind. Wir, das sind alle Mitglieder eurer Seelenfamilie und eures Seelenclans, eures Seelenstrahles, der so groß und vielfältig ist wie die Leben, die ihr aus Liebe in der Materie gelebt habt. Noch könnt ihr es nicht erfassen, doch lasst es einfach geschehen. Je mehr ihr es geschehen lassen könnt, umso mehr vom Weg eurer Seele zurück nach Hause, kommt in Erinnerung. Der Weg ist bereits gegangen und im Geiste seid ihr bereits dort wieder angekommen und je mehr ihr euch dessen bewusst seid, umso mehr könnt ihr es verspüren, an euren Körpern, euren Empfindungen, eurem Gefühlsreichtum, euren Gedanken und eurem ganzen Wesen als Herzens-Gott-Menschen auf Erden. Freuet euch und nehmet diese Schwingung wahr die euch erfüllt indem ihr diese Worte mit eurem Seelen-Geist-Herzen lest. Je mehr ihr euch dieser Schwingung hingebt, umso mehr wird euer Leben zu einer Lebensfeier. Wir freuen uns mit euch, euer Leben zu feiern auf Erden. Amen. Eure Seelengeschwister und Seelenselbste. Amen. Amen. Amen. 11.9.2013

 

 

 

Worte aus der Ewigkeit für die Ewigkeit – von Xaver am 18.3.2014

Ihr seid alle wundervolle, reine Seelen. Ihr seid alle geliebte Seelen. Ihr seid versorgte und behütete und geborgene Seelen.

So euch Kummer befällt – vergebt euch - denn ihr schadet euch nur selbst. So euch ungute Gedanken überkommen, das ist nicht schlimm – vergebt euch. Sie werden immer wieder mal kommen - doch vergebt euch - sonst schadet ihr euch selbst. So ihr Neid und Missgunst, Ärger und Schuld, Groll und Gram in euch verspürt – vergebt euch. Ihr seid allesamt wundervolle und reine Seelen.

Nur ihr selbst könnt euch diese Reinheit nehmen, indem ihr euch selbst und anderen, in negativen Gedanken und Gefühlen, folgt. Vergebt euch selbst immer wieder, wenn Ungutes euch einnehmen will, denn ihr seid wundervolle Seelen, von einer Reinheit, wie ihr dies kaum erahnen könnt.

Und bitte vergebt auch mir, und allen an die ihr ungute Erinnerungen knüpft. In Wahrheit seid ihr alle reine Seelen, die ihr euch immer wieder selbst beschmutzt, indem ihr Vorwürfe und Urteile fällt. So war auch ich. Bitte vergebt mir und vergebt allen, die so handeln - und vergebt euch selbst - wenn es euch überkommt. Ihr seid alle wundervolle und reine Seelen!

 Denkt immer daran und liebt euch selbst, ihr tut euch Gutes damit. Vergebt euch und anderen immer wieder. Ihr seid alle wundervolle und reine Seelen.

Denkt an mich und diese meine Worte, die aus der Ewigen Liebe stammen, die ihr seid und in die ich zurückgekehrt bin. Ihr seid alle wundervolle und geliebte Seelen.

Wenn es euch traurig stimmt, weil ihr mich oder andere vermisst, dann ist das für gewisse Zeit in Ordnung. Doch wenn ihr dabei Leid erzeugt, schadet ihr euch nur selbst. Dann vergebt euch wiederum. Ihr seid alle wundervolle und geliebte Seelen.

Euer Xaver, Franz Xaver, aus den höchsten Gipfeln der Berge und den Höhen.

 

 

IHR SEID DIE MÄCHTIGEN AUF ERDEN

Ich bin in jedem Augenblick das, was ihr von mir denkt. Eure Gedanken haben mächtige Gestaltungskraft und formen die Realität, mit der ihr euch an mich erinnert. Denkt allezeit daran, dass wir eine große gemeinsame Aufgabe übernommen haben, sie auf Erden und in unserem Zusammenwirken zu lösen. Da sind viele Zeiten der Gestaltung, die wir einander gestaltet und geformt haben. Hier in der Ewigkeit, kann ich mich von diesen materiellen Manifestationen lösen und habe den Überblick, kann aus der Liebe, die Ich Bin, und die hier vorherrscht, alle Schöpfungen erkennen, die von Menschen erschaffen, aufrecht erhalten, gehegt und gepflegt, und im Sterben des materiellen Leibes, dann für die Nachfolgenden zurückgelassen werden. All diese Schöpfungen existieren aufgrund geistiger Energien, die von Menschen in materiellen Körpern ausgehen und von diesen, und nur diesen, aufrecht erhalten werden. Diese Schöpfungen oder geistigen Mentale, brauchen einen Wirt, eine Energiequelle, und diese ist an die geistige Kraft materialisierter Wesen gebunden. Erkennet daher, dass immer, die auf Erden lebende Generation, diese Quelle darstellt und die Energiezufuhr steuern kann, und nur diese. Es ist ein Generationenvertrag der Seelen, die sich vorgenommen haben, diesen Kreislauf zu stoppen. Und nur die lebenden Generationen auf Erden haben alles in der Hand. Ihr wisst, die Erde ist eine Erlösungsstätte. Es ist die Erde, die materielle Erde, auf der Erlösung geschehen kann. Deshalb seid ihr inkarniert und habt das Zepter in der Hand. Nur wenige Seelen können sich dieser Bewusstheit öffnen und mitwirken an der Erlösung alles Gefallenen. Und alles Gefallene ist Geist, ist geistiger Natur. Um diese gefallene, geistige Schöpfung zu erlösen, wurde die Erde, die materiellen Welten, geschaffen, mit allen sie begleitenden Sternen und Planeten. Erkennet daher, dass ihr mit euren geistigen Fähigkeiten, allem voran euren Gedanken, diesen geistigen Fall zurückführen könnt, indem ihr die Welten und Umstände euch erdenkt, die unserer aller UR-Heimat entsprechen. Sadhana hat mit ihren eigenwilligen Gedanken sich eine Welt erschaffen, die den Fall, das Gegeneinander zur Folge und zur Motivation hatte, eben dem Eigenen und dem Getrennten zu dienen. Dieser Geist herrscht hier auf Erden, dem Erlösungsplaneten. Dieser Geist wirkt in den Köpfen, den Gedanken der Miterlöserkinder, damit er von ihnen erkannt und erlöst wird, d.h, ihr ihm die Kraft der Quelle, die Kraft des Schöpfers, des Vaters und allem aus Liebe Geschaffenen, entzieht. Ihr seid die Wandler einer ganzen Welt, einer um Erlösung und Befreiung rufenden Schöpfung. Ihr seid die Mächtigen auf Erden, die sich dieser Erlösung angenommen haben, diese Aufgabe zu vollbringen, jetzt am Ende der Zeit, die geschaffen wurde um Erlösung zu ermöglichen. Habt ihr euren Auftrag, euren Herzensauftrag, den ihr mit Leib, dem Materiellen, und mit Seele, dem geistigen Potenzial in euch, erfüllt, dann hat die Zeit ihr Ende, denn es ist vollbracht. Dann werdet ihr die Ewigkeit in euch wiedergefunden haben und alle Not und alles Leid haben ein Ende gefunden. Ich habe meinen Teil auf Erden dazu beigetragen, damit die Gegenkräfte sich aneinander reiben können um erkannt zu werden. Die Polarität ist dazu gemacht, um diese Gegenkräfte zu erkennen. Sie wieder in die Einheit zu führen, vollendet den Erlösungsplan. So erinnert euch an eure Herkunft, die Herkunft eurer Seele, eure UR-Heimat, denn diese Kraft will auf Erden als die bedingungslose Liebe, ein bedingungsloses Lieben in euch, in eurem Geist, in der Barmherzigkeit, alles erfüllen. Damit wird es wieder sein wie es war im Anfang, und Anfang und Ende, das Alpha und Omega, ist wieder eine Einheit geworden. So vollendet eure Liebe, die in euch angelegt ist, und hegt euer Potenzial. Ich kann euch unterstützen in der Weise, wie ihr über mich denkt. Euer Xaver und Wegbereiter und Arbeiter, Schreiner im göttlichen Dienst. Amen. Amen. Amen. 22.3.2014

 

 

Wort der Ahnen zur Realitätsgestaltung - Kampf oder Liebe

„Wir die Ahnen, schauen mit Wehmut auf die Erde und sehen wie viele der Menschen noch immer in den alten Energien versuchen auf Erden Frieden zu erschaffen. Noch nie in der Geschichte hat ‚Kampf gegen etwas‘ eine entscheidende und dauerhafte Wende hin zum Frieden erschaffen. Zwar wurden Erfolge ‚erkämpft‘, doch dauerhaft haben sich die Kampfenergien nur verschoben und sich auf anderen Ebenen ihren Schauplatz gewählt. Und die Menschliche Rasse, die wir ja auch einst waren, ist sehr anfällig für Geschichten und Kämpfe. Es scheint uns so, als glaubten die Menschen im Bekämpfen Energien zu erhalten, dabei werden sie ihnen dabei nur genommen und dienen dem Kampfesgeist, dem an Unfrieden und Krieg gelegen ist.
Wo immer eure Energien, d.h. eure Aufmerksamkeit hingeht, da wächst etwas, da wird etwas genährt das wachsen kann. Was also wollt ihr, dass es wächst? Im Bekämpfen wächst genau das, was ihr bekämpft. Erkennt, wie die Energien, wie eure mächtigen Energien, sich auswirken.
Willst Du im Leben etwas erschaffen, dann richte deine gesamte Energie darauf, denn du Mensch, bist eine Energiezentrale. Richtest du deine Energie im Bekämpfen darauf, dann wächst genau das, von dem du eigentlich willst, dass es aufhört zu wachsen oder zu existieren. Nur die wenigsten Menschen wissen dies und nutzen dieses Naturgesetz für sich. Die Masse der Menschen ist sich dessen nicht bewusst und folgt dem einfachen Weg des Nachmachens. Deshalb wünschen wir Ahnen uns, dass ihr erwacht, erwacht als großartige und bewusste Schöpfer eurer Realitäten, die auf Erden in eurem Umfeld existieren. Seid euch eurer großartigen Kräfte bewusst, die Gott in euch gelegt hat, auf dass sie sich in euch und um euch auswirken.
Lange Zeiten hinweg, wurden diese Energien ausgewirkt im Bekämpfen und im Ablehnen dessen was da aufzutauchen, gestört hat. Erst waren es die eigenen unterdrückten Emotionen, die den Menschen auf Wege geführt hat, sich zu verbergen und zu verstecken vor den anderen, damit sie nicht erkennbar sein sollten. So konnten die Energien sich verstärken und manifestieren.
Alles ist miteinander verbunden und vernetzt und alles, was jemals ein göttliches Wesen auf Erden, und das seid ihr Menschen alle, ausgesandt hat, kommt wieder zurück zu ihm selbst. Lange Zeiten glaubten die Menschen, sie könnten sich vom Leibe und von der Seele halten, was sie nicht wollten. Doch dieser Irrtum wird jetzt bewusst und kann jetzt geändert werden von erwachten Seelen.
Und alle seid ihr dazu berufen zu erwachen und euch eurer wahren Größe wieder bewusst zu werden. Erkennet deshalb eure wahre Größe und die Macht, die ihr auf Erden und in eurem und dem Leben aller Menschen habt. Diese Macht wirkt ihr täglich aus, meist unbewusst. Im Bekämpfen oder im Lieben. Wohin immer ihr eure Energien wendet, dort wächst etwas. Überlegt euch deshalb sehr gut, was ihr wirklich wollt! Überlegt euch, ob das, was ihr vorgebt zu wollen, auch euren Energien entspricht die ihr aussendet.
Bekämpfen bindet euch an das was ihr bekämpft. Lieben lässt dem was ihr liebt Freiheit sich zum Wohle aller zu entfalten.
Es ist schwer, vermeintlich schwer, zu lieben was man nicht will und für schädlich erachtet. Doch wenn erkannt wird, dass nur die Liebe Freiheit erschafft und dem Wohle aller dient, geschieht eine Wende im Leben auf Erden, mit Mutter Erde und dem Leben der Menschen auf ihr. Wir Ahnen können nicht eingreifen bei allem was auf Erden geschieht, auch nicht bei Dingen die wir einst selbst initiiert haben und die im Jetzt auf Erden sich immer noch entfalten.
Doch wir Ahnen haben einen Pakt geschlossen mit allen unseren Nachkommen. Jeder Mensch der auf Erden lebt, hat die Freiheit der Wahl, alten Energien zu dienen oder sich der Kraft der Liebe zu öffnen, der Liebe zum Leben und all der Dinge die ihr Herz zu erschaffen sich sehnt. Niemals kann diese Kraft euch genommen oder entzogen werden. Ihr alleine seid es, die ihr diese Macht in der Freiheit eures Willens einsetzen könnt.
Liebet, wo es nichts zu lieben gibt, hat euch schon Jesus gelehrt zu leben. Jetzt ist die Zeit, in der ihr verstehen könnt, was er damit gemeint hat. Liebet und erschafft Freiheit, anstatt Kampf. Liebet und erschafft, das, was euer Herz sich wünscht und wonach ihr euch sehnt. Glaubet an eure Visionen und liebet sie, damit wächst alles sehr schnell und ihr werdet Früchte ernten, die uns, euren Ahnen, nicht möglich waren zu ernten.
Unsere Früchte sind sichtbar auf Erden, jetzt, überall. Eure Früchte können andere werden, wenn ihr es wollt. So richtet die Kraft eures Herzens auf die Dinge, die ihr wirklich wollt. Mit welcher Gesinnung ihr den Umständen im Leben folgt, erkennt ihr an den Wirkungen. Schauet also auf die Wirkungen, wie sich alles auswirkt auf Erden, und ihr wisst was ihr zu tun habt. Liebt ihr oder bekämpft ihr, seid ihr in der Anerkennung dessen was ist, oder in der Ablehnung, seid ihr im Ja oder im Nein, den Dingen gegenüber? Alles was ihr aussendet, erschafft Realität. Eure Chancen liegen in der Intensität der Kräfte. Und Liebe ist die größte Kraft die es gibt.
Sie nicht zur Auswirkung kommen zu lassen ist die Intension aus den vielen, vielen Generationen die wir auf Erden gelebt haben. Und seid euch sicher, ihr wart selbst schon viele Male dabei, eure Kräfte auszuwirken auf Erden. Erkennet und seid euch eurer Größe und Macht bewusst, die ihr habt auf Erden. Liebe hat eine vielfache Kraft als die ablehnenden Energien.
Deshalb braucht es für Ablehnung, d.h. zur Erschaffung zerstörender Umstände, die Massen um sie zu erschaffen und aufrecht zu erhalten. Zur Schaffung dienender und fördernder und freier Entwicklung, braucht es nur weniger Menschen, die aus reiner Liebe handeln. Denn die Liebe hat eine vielfach höhere Kraft.
Wem also wollt ihr dienen? Gehet in euer Herz und seid ehrlich mit euch selber. Schauet in euer Leben, wie sehr seid ihr frei oder wie sehr leidet ihr? Schauet in euer Umfeld, wie sehr seid ihr verbunden, oder wie sehr seid ihr getrennt? Und erkennt die Energie, die Grundlage eurer Trennung ist, ist es Liebe? Niemals kann Liebe Trennung verursachen. Schauet also auf das, was ihr erschafft.
Wir, eure Ahnen schauen mit viel Liebe und Hoffnung auf euch. Wir hoffen und Bangen mit euch, dass die Liebe sich durchsetzen kann in eurem Leben und damit auf Erden. Auch für uns wendet sich die Geschichte, denn JETZT ist die einzige Realität die existiert. Ist die Kraft der Liebe auf ein Maß gestiegen, verändert sie die Vergangenheit und die Zukunft. Liebe oder Widerstand, Gefangenschaft oder Freiheit, Krankheit oder Gesundheit, Trennung oder Verbundenheit, all diese Oders im Leben lösen sich auf, wenn die Liebe in euch siegt. Das wünschen wir uns für euch, den wir sind ihr, und ihr seid wir. So sei es.“ 20.1.2015

 

 

 

 

 

 

 


Sender:
Empfnger: