Die Kraft der Quelle ­ Vaterworte
Hier können Sie sich zu unserem Newsletterverteiler anmelden.
Geben Sie dazu Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen an
E-Mailadresse:

Ihr Name

 

VATERWORTE  Januar 2018

 

  

NEUJAHRSWORT 2018

Meine innig geliebten Kinder, erwachet und verstehet was es heißt zu leben. Erlaubt es euch, das Gefängnis zu sprengen und zu verlassen und euch auf neue Wege einzulassen. Bittet um die Kraft und die Klarheit um neue Einsichten zu erhalten, die euch inspirieren in diesem neuen Weltenjahr. Was auch immer geschehen ist, es treibt euch voran weiterzugehen und nicht stehen zu bleiben. Das neue Jahr gibt euch wieder viele Möglichkeiten um zu verstehen, Altes loszulassen und Neues zuzulassen. Eingefahrene Situationen und Gewohnheiten werden euch bewusst, sodass das neue Leben immer mehr klar wird. Lernt zu vertrauen und glaubt an Meine Lebendigkeit. Doch brauche Ich eure Offenheit und ein geöffnetes Herz um den Lebensfluss wieder anzukurbeln. Lasset nicht versickern den Fluss des Lebens, holt euch noch den letzen Tropfen Wasser, der für eine neue Bewässerung wichtig ist und wieder Neues wachsen und gedeihen kann. Wisset genau wo ihr diesen Tropfen kostbaren Wassers einsetzt um wieder ganz in eure Kraft zu finden. Wo das Land ausgedürrt ist, gilt es fruchtbaren Boden zu finden, damit nicht alles verendet. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch den Weg aufzeigt in geöffnete Herzen. Amen. Amen. Amen. 1.1.2018

 

 


NEUE WEGE AUS TIEFEM GLAUBEN

Findet eine neue Sichtweise auf euer Leben und wisst was ihr wollt. Dann kann Ich euch auf neue Art und Weise leiten und euch neue Geschenke machen. Es dürfen dann Türchen aufgehen, die bisher verschlossen blieben und Lebendigkeit aus Meinem VATERHERZEN euch zufließen. Ihr glaubt oft es seien alle Möglichkeiten erschöpft nach menschlichem Denken, doch Ich lenke und leite alles und erfülle alle Wünsche, die dem großen Plane dienen. Ich brauche nur eure Bereitschaft und das Hinhören auf eure Impulse. Legt alle Sorgen und Lasten beiseite und lernt zu vertrauen in euren Weg und in das Leben und glaubt an Meine Führungen. Menschliche und weltliche Vorschriften sind nur hinderlich, deshalb ist es wichtig sich an der Freude zu orientieren. Es kommt auf den wahren Glauben an und nicht auf die Zufälle im Leben. Die Tiefe des Glaubens zeigt sich, wenn ihr ganz zu euch stehen könnt. Was andere mit Zauberei herbeiführen ist für euch ein Geschenk der Liebe aus tiefstem Herzen. Deshalb seid immer verbunden mit Mir und lasset das Leben neue Wege gehen. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch alles ins Herz legt. Amen. Amen. Amen. 2.1.2018

 

 

 

IM ANKOMMEN BEI SICH LEID AUS DEN GENERATIONEN STOPPEN

Betet, betet und ruft alle geistigen Helfer, damit ihr in euch ruhend eure Wege gehen könnt. Stehet in euch fest und schaut auf euch. Erkennet eure eigenen Grenzen in allem und achtet auf euren Körper. Diese Zeiten sind herausfordernd für alle und es zeigt sich wohin sich jeder wendet. Jeder hat seine Chancen im Leben um sich frei zu machen und ganz bei sich anzukommen. Jeder darf es in sich verspüren was er zu tun hat und sich damit Gutes tut. Über Generationen hinweg wird das Leid weitergegeben und es gilt zu erkennen wo es gestoppt werden kann. Betet, damit ihr von Klarheit geführt seid und wisst was ihr zu tun habt. Seid euch gewiss, dass Ich euch in allem lenke und leite. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch beschützt. Amen. Amen. Amen. 3.1.2018

 

 

SEIN SELBST FINDEN UND FREI SEIN

Alles ist in euch gespeichert über viele Leben und über viele Epochen hinweg. Oftmals hattet ihr dieselben Lebenssituationen erlebt und es gab keinen Ausweg, es gab kein Entrinnen. Es ging mehr um Aushalten und Durchhalten. Euer Körper ist mehr als ihr glaubt und wenn ihr euch ihm widmen könnt, werdet ihr alle Themen klären können, die er euch aufzeigt. Der Körper geht und der Körper kommt wieder und bringt alles wieder mit, was sich da angesammelt hat an Erlebtem. Wo ihr hilflos und ohnmächtig ward, habt ihr heute die Chance euch zu wehren, zu euch zu stehen, euch wird nicht das Leben genommen. Ihr glaubt immer noch Situationen ausstehen zu müssen, habt nicht die Kraft zu handeln, weil ihr oftmals anderen Mächten ausgeliefert ward. Doch diese jetzige Zeit gibt jedem wieder die Chance zu sich zu stehen, sich selber zu sein, Sein Selbst zu entdecken. Ihr kennt euch gar nicht, weil ihr immer auf andere geschaut habt, gehorsam sein musstet. Was ist Freiheit? Ihr kennt es nicht wirklich. Bewegung ist schmerzhaft für euch, weil es in euch starr geworden ist. Ihr wartet immer noch, dass von außen einer kommt, der sagt was ihr zu tun habt, weil ihr es so gelernt habt, weil lange Zeiten euch der Lebensfluss genommen wurde. Alles ist gestockt, hat sich verfestigt und nun spürt ihr es in euren Körpern und wundert euch, dass es euch so geht wie es euch geht. Es gilt genau hinein zu spüren und anzunehmen was da ist und nicht zu resignieren oder ständig schön zu reden. Sehet die Chance in dem was euch da der Körper schenkt. Er weiß alles, was ihr noch ausblendet und nicht sehen wollt. Deshalb wird es Zeit auf euren Körper zu hören, denn in eurem geistigen Bereich kennt ihr euch gut aus und könnt gut erklären. Fasst wieder Mut und Kraft um aus dieser Struktur auszusteigen und wisset wofür ihr euch einsetzt. Es darf ein gutes Ende geben und auch die Früchte dürfen sich zeigen, denn alles was ihr bisher gelöst habt soll nicht umsonst sein. Nehmet alle Chancen wahr, die dieses Leben bietet und betet und ruft alle Hilfen, die bereit sind euch zu dienen. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch euer Bewusstsein erweitert, damit ihr handeln könnt. Amen. Amen. Amen. 04.01.2018

 

 

SEID AUFMERKSAM

Ich lasse euch immer tiefer schauen und euren Weg aufleuchten. Deshalb höret in euch hinein und achtet auf alles was sich da um euch befindet. Stellt euch unter den Schutzmantel Mariens und wisst, ja erspürt es was für euch gut ist. Weckt die guten Kräfte in euch und schaut über den Tellerrand hinaus. Ich möchte euch aufklären und euch in neuer Klarheit lenken und leiten. Macht euch frei von all den Wesenheiten und setzt ein Fanal des Haltes. Sie alle kämpfen ums Überleben, sie wissen nicht, dass sie erlöst und befreit sind und toben dort wo das Licht am stärksten ist. Findet die Kraft in euch und auch die Gewissheit, dass Ich euch beschütze und behüte. Diesen Kampf, der da auf der Erde noch stattfindet, spürt jeder auf andere Weise. Deshalb betet, betet und höret genau in euch und vertrauet dem Leben, dass alles zum Guten geleitet wird. Seid wach mit geöffneten Augen und Ohren und lasset euch nicht mehr einnebeln und einnehmen von den Wesen, die nicht wissen was sie tun. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch aufruft aufmerksam zu sein. Amen. Amen. Amen. 05.01.2018 (In Rauhnächten, so sagt man, ist die Türe zur geistigen Welt weit offen.)

 

 

MUTIG NACH VORNE GEHEN

Manche haben ihr Leben versucht zu verändern und stecken doch ständig noch in ihren alten Schuhen. Wenn alles stockt und nicht wirklich weiter geht, darf sich jeder fragen wo er feststeckt und alten Gewohnheiten folgt. Ist das Muster heute wirklich ein anderes geworden oder immer noch dasselbe wie vor vielen Jahren? Das kann sich nur jeder selber beantworten. Es geht um das Grundmuster und die Grundhaltung eines jeden wie er sein Leben führt. Ist heute noch die gleiche Spannung da, der gleiche Druck, die ständige Herausforderung im Leben, nur verlagert, aber nicht wirklich gelöst? Höret in euch und lernt zu vertrauen. Gebt euch dem Fluss des Lebens hin und geht ein das Abenteuer mit Mir, Ihr wollt alles unter Kontrolle haben und glaubt immer tun zu müssen. Ihr redet von Mir und Meinen Werken, aber glaubt nicht wirklich an Mich, an Meine Lebendigkeit. Andere Menschen nehmen sich einfach Freiheiten wo ihr zögert und wie ein Gummiband zurückgezogen werdet in das alte Gewohnte. Dieses Band gilt es zu durchtrennen und mutig nach vorne zu gehen. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch Leben, lebendiges Leben schenken will. Amen. Amen. Amen. 6.1.2018

 

 

GESCHENKE AUS DEM VERTRAUEN

Ich bin euer Lenker und Leiter in allen Dingen und möchte euch Meine Lebendigkeit erleben lassen. Ich lasse euch nicht im Regen stehen, sondern sorge gut für euch, die ihr Mir vertraut. Lasset alles los und schauet auf euch, was braucht euer Inneres um sich wohl zu fühlen und neu aufzubauen? Höret in euch und lasset die Liebe fließen, die sich ihre Wege bahnt. Ihr dürft verstehen was es heißt wirklich in Mich zu vertrauen und nicht in andere Institutionen, die alles begrenzen und einschränken. Wer hat jemals Mich erlebt als den liebenden VATER auf Erden, der Wunder vollbringt! Jeder darf diese Geschenke finden, angemessen an seinem Vertrauen, das alles zum Guten geführt wird. Wer die Prüfungen bestanden hat, darf eine neue Ebene des Lebens eingehen und das was er in sich findet, darf auch im Außen sich zeigen. Die Fülle des Herzens und das Außen vereinen sich. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der Lebendige in und um euch. Amen. Amen. Amen. 9.1.2018

 

 

 

VERGEBUNG UND LIEBE IN ALTE MUSTER UND STRUKTUREN BRINGEN

Meine innig geliebten Kinder, was wollt ihr? Was macht das Leben erstrebenswert und erfüllt euch von innen heraus? Bei allem was ihr gemacht habt, habt ihr euch selber vergessen. Ihr kennt es nicht mehr mit allen Sinnen zu erleben, weil vieles aufgesetzt wurde. Es hat die Begeisterung gefehlt bei dem was ihr gemacht habt. Das was ihr in alten Zeiten erlebt habt, sitzt euch heute noch in den Zellen und ihr seid fremdgesteuert. Heute habt ihr alle Möglichkeiten um euer Leben zu wenden, um die Dinge zu finden, die euch Freude machen. Ihr glaubt immer noch folgsam sein zu müssen und wartet daher auf Anweisungen. Es ist ein ganz altes, tiefes Muster, das euch in diesem Leben mit den entsprechenden Menschen zusammengeführt hat. Lernt euch zu vergeben und zu verzeihen für all die Zeiten wo immer andere für euch wichtiger waren als ihr selber. Eure ganz eigenen Gefühle und Empfindungen mussten ausgeschaltet werden um gesehen und anerkannt zu werden. Vergebt euch für alles, wo ihr euch selber hintergangen habt und die wahre Liebe keinen Platz hatte. Alles konnte nur nach dem jeweiligen Stand des Herzens gelöst werden und nach dem Motiv, warum so gehandelt wurde in allem. Vieles durfte in Heilung gehen und da wo es noch nicht fließt und blockiert, lernt euch selber zu vergeben. Klagt euch nicht an, sondern seid liebevoll zu euch. All die Härte, die euch gekennzeichnet hat, darf sich auflösen und in wahrer Liebe zu euch selber aufgehen. Ich überschaue alles und möchte euch so führen, dass ihr Freude am Leben findet und herausgeht aus dieser alten Struktur die euch bisher geleitet hat. Manchmal glaubtet ihr frei zu sein, doch hat euch das Muster wieder eingefangen, das ihr so gut kennt. Strenge wurde euch vorgelebt und ihr habt sie nachgelebt. Vergebt euch! Es darf auch leicht sein im Leben. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch ein neues Leben schenken will. Amen. Amen. Amen. 10.1.2018

 

 

 

MUT ZUM KLÄREN HABEN

Lasset alles fließen und haltet nichts mehr fest. Alles will im Fluss sein und euch in Bewegung bringen, sodass alle Blockaden aufgelöst werden können. Diese Knoten in eurem Leben wollen entknotet werden, damit alle die nachfolgen eine freie Bahn vorfinden in ein freies Leben. Habet Mut alles in eurem Leben zu klären, das da so ganz bewusst jetzt auftritt und euch aufrüttelt. Nichts ist umsonst, d.h. dass alles seinen Sinn hat. Jeder Mensch hat den Anspruch frei zu sein, doch wo noch Bindungen festhalten auf irgendeine Weise, kann es keine Freiheit geben. Es kommt immer wieder auf den Tisch was da in Unordnung geraten ist im System, weil die Wahrheit ausgeblendet wird. Es kommt auf eure Offenheit an, Dinge zu klären, die da sich im geistigen Feld befinden. Dies ist auch eine Freiheit, diese Chancen anzunehmen oder wegzudrücken. Nachfolgende Seelen bringen zum Ausdruck was noch nicht im Licht ist und immer wieder kommen muss, bis einer die Häufigkeit der Ereignisse erkennt und aufgreift. Bittet um die Hilfe eurer Ahnen, die nicht mehr ahnungslos sind aber hilflos, und trotzdem mit eurem festen Willen zu klären, euch Stütze sein können. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch immer wieder Mut macht. Amen. Amen. Amen. 11.1.2018

 

MEINE OASE IN EUCH

Lichter in und um euch gehen auf und ein beleuchteter und klarer Weg liegt vor euch. Vertrauet in diesen Weg der Klarheit, der über die Wahrheit des Ganzen geführt wird. Seid offen für euer Herz, das euch mit Freude führen will in neue Gegenden im Innen und Außen, die vorbereitet sind um aufzublühen. Entdeckt in euch die versteckten Plätzchen, wo alles vorhanden ist und gewachsen ist, auch wenn es noch so klein ist. Diese Oase in euch hat alles in sich und weckt alle Sinne wieder zur Neuentfaltung. Die wahren Schätze zeigen sich und so vertrauet noch mehr in euch, in euer Sein. Alles was zugedeckt wurde, kommt nach und nach an den Tag und so freuet euch über all die gut verpackten Geschenke, die jetzt ausgepackt werden dürfen. Eurem Vertrauen kann sich nichts in den Weg stellen, denn Jesus Christus ist Sieger. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch neu führen will. Amen. Amen. Amen. 12.1.2018

 

 


MEIN HEILIGTUM IN EUCH – DIE TEMPELREINIGUNG UND DER SEGEN DARAUS

Meine Kinder dürfen bereits auf Erden sich an Mich erinnern und Meine Liebe in sich spüren. Jenseits aller angelernter Religionen und den Überzeugungen ihrer Religionsführer, dürfen sie Mich in ihren Herzen finden und damit die wahre Religio, die Rückverbindung zu Mir ihrem SCHÖPFER, und den Segen daraus erleben. Ich bin ein lebendiger Gott in Meinen Kindern und in ihren Herzen habe ich Meinen Tempel in dem Ich sie regieren kann. Doch was befindet sich alles in diesem Meinem Heiligtum, wer hat dort die Führung durch sein reges Getriebe, wer tönt hier so laut, dass Meine leise Stimme nicht hörbar wird? Wissen Meine Kinder überhaupt noch, dass dieses ihr Heiligtum für sie zur Verfügung steht um mit Mir darin Zwiesprache zu halten in allen Angelegenheiten, die euch im Leben herausfordern? Meine Stimme ist leise und sanft, sie ist nur zu hören für euch, wenn auch ihr still und leise werdet und euren Tempel von all dem lauten Getöse der Welt ausräumt, so dass wir beide, VATER und Kind, darin alleine und ganz persönlich Zwiesprache halten können. Lernt euren Tempel zu achten und zu ehren, erinnert euch wieder, dass dies euer heiliger Raum ist, in dem alles heil werden kann und zu eurer Freude sich wenden. Wie habe Ich, als ich auf Erden weilte, den Tempelhof geräumt, wie habe ich die Händler und Marktschreier verscheucht und euch damit gezeigt, dass das laute Weltengetue in Meinem Heiligtum in euch störend wirkt. Wie Ich es euch einst vorlebte, so dürft auch ihr immer wieder euren Tempel reinigen und Mir den Platz darin immer wieder aufs Neue überlassen. Wie habe Ich als VATER Sehnsucht, alles in Meinen Kindern zu sein und ihr Sorgen und Überlegen in Ruhe und Geborgenheit zu wandeln. Ich in euch und ihr in Mir, diese heilige Allianz vermag alles zu wenden in eurem Leben. Was sorget ihr euch um den nächsten Tag, so lehrte Ich euch einst, jeder Tag sorgt für sich selbst. Sorgt ihr nur dafür, dass das Heiligtum in euch, Mein Herz in euch, in voller Blüte erstrahlen kann. Alles andere schenke Ich euch dazu. Dies, Meine innig geliebten Kinder, ist euer erster und wichtigster Auftrag in eurem Leben, denn denen die Gott lieben gereicht alles zum Besten. Diese Worte sagt euch euer VATER, der Lenker und Leiter aller Dinge in eurem Leben, wenn ihr es Mir erlaubt. Amen. Amen. Amen. 15.1.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sender:
Empfnger: