Die Kraft der Quelle ­ Vaterworte
Hier können Sie sich zu unserem Newsletterverteiler anmelden.
Geben Sie dazu Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen an
E-Mailadresse:

Ihr Name

 

Das lebendige Wasser des Lebens
Das  tägliche Brot -
Worte aus dem VATERHERZEN
Worte aus der Liebe und der Weisheit

 


 

 

WAHRHAFTIG MIT SICH SEIN

Spüret in euch hinein und wählt den Weg der Freude, des Wohlseins in euch. Überall wo Druck und Unbehagen auftreten sollt ihr aufmerksam sein. Macht euch frei, schafft euch einen freien Raum um wahrhaftig für euch entscheiden zu können. Schickt alle Anforderungen dorthin wo sie hingehören und erfahret in euch Geborgenheit und Frieden. Lange Zeiten habt ihr euch übergangen und nicht auf euch gehört, weil über euch bestimmt wurde. Es ist eine neue Stufe der Lebensschule, in sich zu hören und wahrhaftig mit sich selber umzugehen. Es darf jeder wieder in seine Mitte finden und sich wertschätzen so wie er ist und sich nicht mehr von anderen kritisieren lassen. Wer sich noch verbiegen will, kann sich nicht wohlfühlen in seiner Haut. Deshalb verbindet euch mit Mir, damit ihr klare Wege gehen könnt und ihr wisst was für euch wichtig und entscheidend ist. Alle Situationen sind da um in euch Klarheit und Raum zu schaffen. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der euch innig liebt und führt. Amen. Amen. Amen. 9.12.2017

 

MEINE GESCHENKE AN EUCH

Geschenke in Hülle und Fülle habe Ich für geöffnete Herzen zur Neuwerdung parat. Lasset die Freude fließen und erkennet die anerzogenen Blockaden, die euch abhalten wollen von eurem Sein, von eurem Selbst. Jeder Mensch darf zu dem wieder werden wie er von Mir ausgegangen ist. Es sind die Zeiten des Miterlösertums vorbei und jeder ist für sich selber verantwortlich. Jeder hat alles in sich und darf sich mit Geduld kennenlernen. Jeder Mensch hat da seinen eigenen Weg um zu sehen wo er steht. Jeder Mensch braucht seine eigene Klarheit um sich an dem roten Faden entlang zu tasten, der sich in seinem Leben durchzieht. Wer noch beschönigen will und der Wahrheit aus dem Weg geht, wird nicht den Erfolg für sich erleben der sich auch an seiner Gesundheit zeigen kann. Körper, Seele und Geist wollen sich vereinen, wollen gesunden und da wollen sich alle auf Augenhöhe begegnen. Auf Erden ist die Lebensschule, die alles möglich macht um Körper, Seele und Geist zu vereinen. Amen. Diese Worte sagt euch euer VATER, der an jeden Geschenke verteilt. Amen. Amen. Amen. 11.12.2017

 

 

 

 


 

 

Die Botschaft des 23. September 2017

Meine innig geliebten Kinder, Ich habe euch erschaffen mit all Meiner Liebe um diese Liebe in euch widergespiegelt zu sehen. All Meine Freude, all Meine Macht und Schöpferkraft habe Ich euch übergeben um damit zu wirken in eurer Freiheit. Diesen freien Willen zu achten war Meine größte Gabe an Euch und Ich versprach, diese Gabe niemals anzurühren. In freier Erkenntnis solltet ihr Mich als euren Schöpfer annehmen lernen in Dankbarkeit, als euren Priester finden im Ratgeber in all euren Fragen, als euren Gott ehren und achten zu eurer Freude um in Mir eurem VATER als Meine Kinder eure Bestimmung zu finden.


So habe Ich Mir zur Aufgabe gesetzt, euch, die ihr die Krone Meiner Schöpfung seid, zu erhalten in allen Umständen die sich ergeben können. Als ihr den Kontakt zu Mir verloren habt, habe Ich zugesichert zu kommen und euch den Weg zu weisen. So habe Ich Mich inkarniert auf Erden als Euresgleichen und habe einen Körper angenommen als einfacher Mensch. Wie ihr, habe Ich diese Erde erfahren als kleines Kind, das heranwächst und sich erinnert an seine geistige Heimat. Ich wollte Euch zeigen wie Meine Kindschöpfung von Mir gedacht ist. So habe Ich als Mensch unter euch gelebt um euch ein Beispiel Meiner Liebe zu geben, habe euch als Mensch vorgelebt und gelehrt wie groß Meine Liebe ist, habe euch Beispiele hinterlassen an denen ihr euch orientieren könnt und Ich habe euch Zeugen Meiner Liebe hinterlassen.


In allem wollte Ich als Jesus, der einfache Zimmermannssohn, zeigen wie sehr Ich euch liebe. Meinen Willen habe Ich euch gebracht und Meine Liebe, die niemals von euch zu nehmen ist. Meine Schöpfung in Meinen Kindern ist eine Ewige. So habe Ich diese Liebe walten lassen bis zum Ende, das Mir Meine Kinder gesetzt haben mit Meinem Tod am Kreuz. Ich hab euch gezeigt: „Was immer ihr auch mit Mir, eurem Schöpfer macht, Meine Liebe sie bleibt ewig bestehen!“ Niemals habe Ich euch Vorwürfe oder ein schlechtes Gewissen gemacht, sondern euch Meine Liebe immer wieder bezeugt“ „Es ist vollbracht!“, konnte Ich erst sagen, als alle Urteile über Mich gefällt waren und Ich sagen konnte aus Mir heraus: „Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!“


So erkennet, Meine innig geliebten Kinder, Ich habe Mein Leben für Euch gegeben, damit ihr euch an Meine bedingungslose Liebe erinnert. Macht aus dem Kreuz an das Ich genagelt wurde, ein Lichtsymbol, eine Stätte des Heils und wisset immer und für alle Zeit; alle Not habe Ich damit von euch genommen und in Meinem VATERHERZEN gewandelt. Diese Gnade anzunehmen zu eurer Freude ist Mein Geschenk an euch. Damit ihr es nicht vergesst, habe ich euch einen Sohn hinterlassen und eine Mutter, die euch mit Meiner Liebe verbinden und euch in Meine Liebe führen. Sie zeugen für Mich als Geist der Wahrheit. So nehmet an alle Gnaden die Ich für Euch bereit halte, denn ihr seid für alle Zeiten: „Meine innig geliebten Kinder!“ Diese Worte sagt euch euer VATER, der sich auf eure freie Rückkehr in Mein VATERHERZ freut. Amen. 25.9.2017 (s. 1.Mose 5:1, Matth. 5:45, Jes. 63:16, Luk. 23,34, Joh. 19:26, Joh. 16:13)

 

Der Himmel auf Erden

Eure Herzen sind Mein Himmel auf Erden. Verstehet, Meine innig geliebten Kinder, was Ich euch damit sagen will. Ein Gebot habe Ich euch hinterlassen als Ich auf Erden weilte, und in diesem Gebot vereint sich, was Ich euch geschenkt habe: „Liebe Gott über alles, aus ganzem Herzen und aus ganzem Gemüt, mit all deinen Kräften, und liebe den Nächsten wie dich selbst!“ Mein Himmel ist euer Herz und wer Mich dort findet mit all den Kräften seines Gemüts, der liebt sich wahrlich selbst, weil Ich es bin, der dort in diesem Herzen, das Ich Mir erwählt habe, geliebt wird. Dort wird Meine Freude und Meine Liebe für euch, Meine innig geliebten Kinder, spürbar. So könnt ihr wahrlich euch selbst annehmen und lieben wie Ich euch liebe. Hat ein Kind in sich diese Meine Liebe zu ihm gefunden, kann es andere Menschen ebenso lieben, weil auch dort Mein Himmel auf Erden sich befindet. Viele Menschen suchen Wege zur Selbstliebe und bewegen sich doch im Kreis, weil ihnen der Mittelpunkt fehlt, der alleine in Mir zu finden ist. Wer jedoch Mich als den Mittelpunkt seines Herzens entdeckt, dessen Herz kann strahlen und leuchten, weil es Meine Liebe ausstrahlt, die Ich in jedem Menschen bin. Amen. Euer VATER, der Mittelpunkt allen Lebens. Amen. 25.9.2017 (s. Markus 12:30, Matth. 13:43, Daniel12:3, Sprüche 4:18)

 

 

 

 

Der Sternenhimmel am 23. September 2017 und die Apokalypse 12 - Die Frau und das Knäblein

Dieses Himmelsereignis weist den Weg in ein Neues Zeitalter - das Zeitalter des Heiligen Geistes. Seit November 2016 befand sich Jupiter im Sternbild der Jungfrau und hat es am 24.September 2017 wieder verlassen, wurde also geboren. Ich habe hierzu eine 15-teilige Artikelserie auf myheimat.de eingestellt. Die Zusammenhänge aus biblischer und mythologischer Sicht sind in Ausschnitten in den Artikeln nachzulesen.

Hier ist die erste Folge abrufbar.

Alle Folgen sind hier zu finden.

Diese Sternenkonstellation gibt es nur alle 6.000 - 7.000 Jahre, sie gleicht dem Kapitel 12 der Johannesoffenbarung.

 

„Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel: eine Frau mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen. Und sie war schwanger und schrie in Kindesnöten und hatte große Qual zur Geburt.“ (Off. 12.1 – Lutherbibel 1912)

 

Wir wünschen Euch ein offenes Herz für die Liebesenergien, die seit diesem Tag zur Verfügung stehen, damit sie auf fruchtbaren Boden fallen.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

  

 Weitere VATERWORTE empfangen durch Lieselotte Niedermaier

Weitere VATERWORTE und Worte zu den Ahnen und Ahnen-Aufstellungen

 

 

 

 

Sender:
Empfnger: